Veranstaltungen


Praxisbeispiele für den Einsatz der Werbemittel

Kirner Mitteilungsblatt: Anzeigenkampagne durch die Verwaltung und die Wehrführung

 

Feuerwehr Landau: Bauzaunbanner an Baugerüsten befestigt

 

Magnetschilder am Feuerwehrfahrzeug

Werbebanner aus dem Westerwaldkreis, VG Bad Marienberg

 

Initiative des Kreisfeuerwehrverbandes Ahrweiler (Anzeigen des Kruppverlages)
Diese Anzeigen dürfen so nicht in den Zeitungen des Mittelrhein-Verlages, des Wittich-Verlages sowie des Weiss-Verlages verwendet werden.

 

Auch in über 1.800 Lotto-Lädchen wird Werbung für die Feuerwehr betrieben:

 

Amtsblatt Westhofen

 

Werbeflyer der Feuerwehr Oberbettingen in DIN-A5 mit Falzlinie

 

Feuerwehr Westerburg

 

Best Practice


Ausschreibung im Amtsblatt VG Gau-Algesheim


Ausschreibung im Amtsblatt VG Asbach


Werbung auf Bussen vom Rhein-Westerwald-Nahverkehr


 

Pressearbeits-Tipp: Thema Frauen in der Feuerwehr
Der Kreisfeuerwehrverband Neuwied ist im Januar 2017 mit einer interessanten Kooperation mit einem regionalen Medium gestartet: Das Medium berichtet in vierteljährlichem Rhythmus über Frauen in der Feuerwehr, indem jedesmal eine Feuerwehrfrau persönlich vorgestellt wird. Beim Anzeigenblatt "Blick aktuell" läuft die Vorstellung unter der Oberrubrik "Helfende Hände", unter der auch weitere Blaulicht- und andere Themen untergebracht sind, hier aber speziell als Kooperation mit dem KFV Neuwied, dessen Logo dabei auch verwendet wird. Eine schöne Möglichkeit, um mit Redaktionen regionaler Medien in Kontakt zu kommen. Umsetzbar als Ergebnis von Gesprächen mit den jeweiligen Redaktionen etwa so: Der jeweilige Feuerwehrverband stellt den Kontakt zu den Ansprechpartner(inne)n vor, Mitarbeiter des Mediums führen die Gespräche und setzen den Bericht um. Denkbar wären auch ähnliche Serien mit der Vorstellung von Feuerwehrleuten mit besonderen Funktionen oder mit besonderen Verdiensten.


Bild komplett anzeigen

 


Hier können Feuerwehren auf Ihre Veranstaltungen aufmerksam machen.
Kurze Beschreibung per E-Mail an webmaster senden.

 

zurück